workshops

Hier findest du alle Workshops, die es auf besser::21 gab.

Front Image

Der Workshop erarbeitet gemeinsam Alltagsrassismus, bespricht Chancenungleichheit und seine Folgen.
Jeder bekommt die Möglichkeit seine Geschichte zu erzählen. Wie kann man Opfern von Diskriminierung schützen und wie kläre ich selber andere auf.
Unsere Ergebnisse werden an den Vorsitz der initiative „gegen Rechtsextremismus“ im Stadtbezirk Sendling-Westpark weitergegeben, mit welchen wir gemeinsam Kontakt mit der Politik knüpfen können.

Front Image

Vom ersten Eindruck und Smalltalk bis hin zum Dresscode.

Ein selbstsicheres Auftreten mit guten Umgangsformen öffnet Türen im schulischen, beruflichen und privaten Umfeld.
In unserem Workshop probieren wir uns aktiv aus, was es heißt:

– Einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen
– Das stilgerechte Grüßen, Begrüßen, Bekannt machen und Verabschieden
– Bedeutung und Art des Smalltalks
– Wie kleide ich mich im beruflichen Alltag und zu besonderen Anlässen und was ist ein Must bei Körperhygiene?
– Duzen und Siezen
– Sorgfältiger Umgang mit Handy, WhatsApp, Facebook, Instagram & Co.

Front Image

Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten?
Glaubt man Visionären und Zukunftsforschern, wird unsere Lebens- und Arbeitswelt in ein paar Jahren anders aussehen.

Wir müssen neue Wege einschlagen, doch wie könnten diese aussehen?
Ferngesteuerte Lampen und Haushaltsgeräte, Knopf im Ohr, Sprachsteuerung alles läuft nahtlos und drahtlos und ist längst unser Alltag geworden. Die Welt ist Digital und Informationen sind in Echtzeit überall verfügbar.

Digitale Kommunikationsformen sind seit der Corona Pandemie das neue Gemeinschaftsgefühl nicht nur im Arbeitsbereich. Klimakrise ist seit Fridays for Future in aller Munde, doch was können wir machen und wird in Zukunft notwendig sein?

Wie sieht unsere Welt erst im Jahr 2050 aus?
Gestalte Deine Zukunft mit Anderen und finde gemeinsam mit anderen kreative Idee zu den Fragen:

Wie werden wir in Zukunft Leben und Arbeiten?
Welche Berufe sind in der Zukunft gefragt?
Welche Fähigkeiten werden benötigt?

Front Image

Sprache ist die Grundlage unserer Gesellschaft, ohne Kommunikation kommen wir nicht weiter. Wie halte ich überzeugende Reden? Wie schaffe ich es mein Gegenüber mit meinen Argumenten zu überzeugen? Damit beschäftigen wir uns im Workshop Rhetorik und Körpersprache… mit den einfachsten Tools kann man professionelle Reden halten, egal zu welchem Anlass. Trau Dich sei dabei, ich freu mich auf Dich.

Front Image

Always on? Wege zu einer achtsamen Smartphone-Nutzung

Noch schnell eine Nachricht schreiben und den Insta-Feed checken. Das Handy weg zu legen, fällt oft nicht leicht. Was hält uns eigentlich davon ab? Und was hat das mit dem Algorithmus zu tun? Im Workshop setzen wir uns mit der eigenen Handy-Nutzung auseinander, thematisieren die Bedürfnisse dahinter, die eigene Selbstdarstellung und die Datenspuren, die wir im Netz hinterlassen. Ziel des Workshops: Bewusster zu entscheiden, wann wir am Handy sein möchten und ein Stück Souveränität zurückgewinnen.

Front Image

LGBTQIA – was bedeutet das eigentlich? Woher weiß ich, auf wen ich stehe? Und was hat meine Kleidung mit meinem Geschlecht zu tun? Wir bringen Ordnung in den Buchstabensalat und überlegen, was das mit uns persönlich zu tun hat.

Workshop-Phase 1:

- Future Game Berufe
- Rassismus und soziale Ungerechtigkeit
- Rhetorik
- Gender and Sexuality

Workshop-Phase 2:

- Rhetorik
- Knigge - Verhaltensregeln und Umgangsformen
- Medienachtsamkeit
- Gender and Sexuality